Randebandi

Hast du Lust auf…

  • Solidarische Landwirtschaft?
  • einen Teil deiner Lebensgrundlagen selbst zu erwirtschaften?
  • einen gemeinsamen Garten?
  • eine Gemüse-Tasche jede Woche, bei welcher du selbst mitgearbeitet hast?
  • saisonale, biologische Vielfalt aus der Region, fair produziert?
  • eine alternative Wirtschaftsform mitzugestalten?

Dann bist du genau richtig bei unserer Gemüsebaukooperative!

Anmeldung Mitgliedschaft Randebandi und Gemüse Abo

 

Aktuell

Infoveranstaltung zu Solidarischen Landwirtschaft

Solidarische Landwirtschaft – Eine lokale Antwort auf globale Fragen 04.12.2018 Zeit: 19.15 – 21.15 Uhr Ort: Neubad, Bireggstr. 36, 6003 Luzern neubad.org Podiumsdiskussion im Neubad-Pool, über die ökologischen, sozialen, ökonomischen und politischen Dimensionen der solidarischen Landwirtschaft. Unter der Leitung von Bettina Dyttrich, WoZ-Redaktorin und Buchautorin (u.a. „Gemeinsam auf dem Acker„). Programm und weitere Infos gibts …

Schon bald ist unsere Gartensaison vorbei – es gibt aber noch wichtige Termine und viel Gemüse :-)

Schon bald ist unsere Gartensaison vorbei – wir haben uns an der prächtigen Ernte dieses Jahr erfreut! Da wir immer noch sehr viel Gemüse haben, werden wir bis Ende November wöchentlich Gemüsetaschen verteilen.  Wir möchten euch zudem informieren, wie es mit der Randebandi weitergeht. Dazu haben wir drei wichtige Daten, die ihr euch in der …

Über uns

Wir sind eine Gemüsebaukooperative in Neuenkirch, welche auf 0.6 Hektaren Land, Gemüse für rund 70 Gemüse-Taschen anbaut.

Das Gemüse wird unter Anleitung von einer oder mehreren Gartenfachkräften von den Vereinsmitgliedern selber angebaut, geerntet, wöchentlich in die Depots verteilt und konsumiert.

Durch diese direkte Zusammenarbeit von Produzent*innen und Konsument*innen fällt der Zwischenhandel und die weiten Transportwege weg – was zu faireren Preisen und umweltfreundlicheren Bedingungen in der Landwirtschaft führt.

Die Gemüsebaukooperative Randebandi kultiviert eine grosse Sortenvielfalt. Der Anbau erfolgt nach den Erkenntnissen und Richtlinien der Bio Suisse und ist den Jahreszeiten und der Region angepasst. Somit ist das Gemüse immer frisch und geschmackvoll.

Darum geht es uns:

  • Saisonales, regionales und biologisches Gemüse
  • Selbstverwaltete Produktion
  • Betriebsbeitrag statt Produktepreise
  • Gemeinschaftlich etwas schaffen, bewirken und teilen
  • Eine Alternative zur industrialisierter Landwirtschaft
  • Verwertung der gesamten Produktion
  • Vernetzung von Land und Stadt
  • Möglichkeit des eigenen gemeinsamen Gartens
  • Solidarische Ökonomie
  • Gemüsebau als Lebensereignis

Das Gemüseabo

Um von den wöchentlichen Gemüselieferungen profitieren zu können,  musst Du Mitglied bei der Gemüsebaukooperative werden und ein Gemüse Abo lösen. Die Lieferungen erfolgen jeweils Freitags bis spätestens 15:00 Uhr an ein Depot in deiner Nähe. Diese Depots sind bereits vorhanden:

  • Oberkirch / Sursee
  • Sempach
  • Emmenbrücke
  • Luzern, Neubad
  • Neuenkirch, Dorf
  • Neuenkirch, Rippertschwand
  • Kriens, Teiggi

Weitere Infos Hier

Die Gemüsetaschen werden von Mai bis Ende November jede Woche und von Dezember bis April alle zwei Wochen  (Lagergemüse) geliefert.

So funktioniert es:

1. Mitgliedschaft beim Verein Randebandi:

Die Mitgliedschaft bei der Randebadi ist geknüpft an den Erwerb von mindestens einem rückzahlbaren Anteilschein in der Höhe von CHF 500.  Pro Abo ein Anteilschein. Die Anteilscheine sind das Vereinskapital, das vor allem zur Finanzierung von Investitionen – zum Beispiel Infrastruktur, Maschinen & Gartengerät – verwendet wird.

2. Jährliches Gemüse Abo

Das Gemüse Abo wird im voraus bezahlt. Es gelten folgende Konditionen:

  • Gemüse Tasche (2-3 Personen), 5 Arbeitstage im Jahr: CHF 1’200
  • Gemüse Tasche (2-3 Personen), 2 Arbeitstage im Jahr : CHF 1`650
  • mindestens die Hälfte der Arbeitstage bzw. Halbtage müssen unter der Woche geleistet werden
  • Zusätzliches wie auch spontanes Engagement ist jederzeit willkommen

Für die nicht geleistete Arbeitseinsätze werden pro fehlenden Tag 150 CHF verrechnet.
Jedes Mitglied muss mindestens 2 Arbeitseinsätze leisten, falls diese ohne ersichtlichen Grund nicht geleistet werden, möchte der Verein diese Personen an ein konventionelles Gemüse-Abo weiterleiten.

Weitere Infos findest Du in unserem Betriebsreglement.

Anmeldung Mitgliedschaft Randebandi und Gemüse Abo

Kontakt